Ingolstadt: Führungswechsel im Polizeipräsidium

Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vize-Präsident Günther Gietl übernimmt den Posten von Walter Kimmelzwinger, der in den Ruhestand geht. Diese Personalentscheidung hat das bayerische Kabinett jetzt bestätigt. Die offizielle Amtsübergabe mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist am kommenden Freitag. Im Ingolstädter Polizeipräsidium sind rund 2.800 Mitarbeiter für die Sicherheit von rund 1,5 Millionen Bürgern zuständig.