© Audi

Ingolstadt: Führungswechsel bei Audi – Duesmann kommt für Schot

Es war zu erwarten: Der Chefsessel bei Audi ist auf der VW-Aufsichtsratssitzung neu besetzt worden. Der ehemalige BMW-Manager Markus Duesmann wird zum 1. April Bram Schot in Ingolstadt ablösen. VW-Konzernchef Herbert Diess sagte, Duesmann werde das Versprechen «Vorsprung durch Technik» verstärkt unter Beweis stellen. Bei Audi warten enorme Aufgaben auf den gelernten Maschinenbau-Ingenieur. Die VW-Tochter ist seit der Aufdeckung des Dieselskandals 2015 auf Talfahrt. Duesmann soll Audi wieder profitabler machen. Bram Schot dagegen verlässt den VW-Konzern Ende März.