Ingolstadt: Franziska-Prozess – psychiatrisches Gutachten

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der 12-jährigen Franziska aus Möckenlohe geht in die finale Phase. Heute soll das psychiatrische Gutachten vorgelegt werden. Dabei geht es um die Schuldfähigkeit des 27-jährigen Angeklagten. Am Mittwoch werden dann die Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung erwartet. Vorausgesetzt es werden keine weiteren Anträge mehr eingereicht, wird das Urteil am 11. Mai gespochen. Dem 27-jährige Stefan B. wird neben dem Mord an der 12-jährigen Franziska auch die Vergewaltigung einer Frau und sexuelle Belästigung Minderjähriger vorgeworfen.