Ingolstadt: Fliegerbombe bei Audi entschärft

Eine halbe Stunde lang war der Bereich an der technischen Entwicklung bei Audi abgesperrt. Dort musste am frühen Abend eine Fliegerbombe entschärft werden. Das 70-Kilo-Relikt aus dem zweiten Weltkrieg war bei den Bauarbeiten an den Bahngleisen aufgetaucht. Einige Gebäude wurden sicherheitshalber geräumt, die Ettinger Straße gesperrt und der Bahnverkehr kurzzeitig eingestellt. Die verständigten Sprengstoffexperten konnten die Bombe ohne Probleme unschädlich machen. Um 19 Uhr 15 gab es Entwarnung.06