Ingolstadt: Finanzierung für Audi-Bahnhalt steht

Zum Schichtwechsel bei Audi in Ingolstadt ist Verkehrschaos vorprogrammiert: Ein Bahnhalt in der Nähe des Werkgeländes soll Abhilfe schaffen. Die Finanzierung steht mittlerweile: Die Kosten für den Bahnhalt in Höhe von 8,4 Millionen Euro teilen sich die Deutsche Bahn, der Freistaat, Audi sowie die Stadt Ingolstadt. Es stehen aber noch weitere Ausgaben für eine Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz an. Diese Kosten in Höhe von 4,6 Millionen Euro übernehmen die Stadt Ingolstadt und Audi.  2019 soll der Bahnhalt in Betrieb genommen werden. In den kommenden Wochen werden die erforderlichen Verträge ausgehandelt und den städtischen Gremien vorgelegt.