© Radio IN

Ingolstadt: Exponate des Deutschen Museums in Lagerhalle verbrannt

Der Brand in einem Teil der Staudinger Hallen in Ingolstadt hat einen Millionenschaden angerichtet. Dabei handelte es sich um ein Depot des Deutschen Museums in München. Viele Ausstellungsstücke wurden zerstört oder stark beschädigt. Ein benachbartes Lager mit Exponaten für das neue Designmuseum in Ingolstadt blieb dagegen nahezu verschont. Zur Ursache gibt es noch keine Aussagen. Das Feuer brach gestern gegen 22 Uhr 30 nach einer Verpuffung aus. Nach zwei Stunden war der Brand unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.