Ingolstadt: Ferienbeginn sorgt für volle Straßen

Es ist wieder viel los bei uns auf der Autobahn A9 – denn die Ferien haben begonnen und da zieht es viele noch einmal in die Skigebiete. Am Morgen ereignete sich bereits ein Auffahrunfall Richtung München auf Höhe Pfaffenhofen. Dort waren vier Wagen zusammengestoßen – drei Menschen wurden verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von 40.000 Euro. Es bildete sich ein Rückstau auf der A9. – Die Polizei in Ingolstadt beschäftigte gestern Abend ein Autofahrer, der auf Höhe der Ettinger Straße im Norden der Stadt mehrere Wagen gerammt hatte. Der entstandene Schaden liegt bei 15.000 Euro. Die Polizei sucht noch Zeugen des Vorfalls.