Ingolstadt: FDP startet Bürgerbegehren für Donauquerung

Nach den Freien Wählern will jetzt auch die FDP in Ingolstadt eine weitere Donauquerung. Langfristig soll so mehr Verkehr aus der Stadt abgezogen werden, zusätzlich würden die Stadtteile Unsernherrn und Friedrichshofen entlastet, heißt es in der Begründung. Die FDP startet dazu ein Bürgerbegehren zur Prüfung von verschiedenen Trassen. Bereits morgen ab 10 Uhr haben die Ingolstädter die Möglichkeit, zu unterschreiben. Die Listen liegen am Infostand der FDP aus.