Ingolstadt: FCI trennt sich von Geschäftsführer

Der FC Ingolstadt hat sich mit sofortiger Wirkung von Geschäftsführer Harald Gärtner getrennt. Das gab der FCI am Nachmittag bakannt. Nach zwölfjähriger Tätigkeit trennten sich der Verein und der 50-Jährige in beiderseitigem Einvernehmen, hieß es. Vorausgegangen waren mehrere Gespräche mit dem FCI-Aufsichtsrat über die Ausrichtung des Vereins für die Zukunft, bei denen es unterschiedliche Auffassungen gab. Vorerst übernehmen Finanz-Geschäftsführer Franz Spitzauer und Prokurist Florian Günzler den sportlichen Bereich.