Ingolstadt: FCI verliert gegen Gladbach

Gut gespielt und trotzdem keinen Punkt geholt. Der FC Ingolstadt hat am Nachmittag sein Heimspiel gegen Gladbach mit 0:2 verloren. Aufreger des Spiels war das Führungstor der Gäste durch ein Handspiel. Kurz vor Schluss hatte FCI-Spieler Almog Cohen den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber an Gladbachs Torwart. Im Gegenzug fiel in der Nachspielzeit das entscheidende 0:2. Ingolstadt bleibt damit auf dem 17. Platz in der Abstiegszone.