Ingolstadt: Falscher Online-Shop aufgeflogen

Ein aufmerksamer Kunde und schnelle Ermittler haben gestern Vormittag einen falschen Online-Shop auffliegen lassen. Ein 67-jähriger Ingolstädter wurde aufmerksam, als der Shop ein Smartphone 20 Prozent unter dem handelsüblichen Preis anbot. Er entdeckte einige Ungereimtheiten und informierte die Kripo Ingolstadt. Die auf Internetkriminalität spezialisierten Beamten fanden schnell heraus, dass es sich um einen sogenannten Fake-Shop handelte. Auf dem entsprechenden Konto waren bereits fünf Einzahlungen eingegangen. Der Online-Shop ist vom Netz genommen worden, das Bankkonto wurde gesperrt. Die betrügerische Platform ist im Laufe des gestrigen Tages allerdings erneut aktiviert worden, die Polizisten haben jetzt Kontakt mit den Dienstleistern im Ausland aufgenommen.