Ingolstadt: Falscher Notfallsanitäter aufgeflogen

Ein junger Mann hat sich beim BRK Ingolstadt als falscher Notfallsanitäter ausgegeben. Der Mann soll sich Ende Januar Laut Polizei mit einer im Internet hochgeladenen Urkunde beworben haben. Während seiner kurzen Zeit beim roten Kreuz in Ingolstadt soll er sich auch an einer minderjährigen Beschäftigten vergriffen haben. Dadurch kam der Betrug ans Licht. Das BRK stellte Strafanzeige. Laut dem Polizeipräsidium Ingolstadt wird gegen den Verdächtigen jetzt ermittelt: Unter anderem wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung und Urkundenfälschung.