© Polizeipräsidium Oberbayern

Ingolstadt: Falsche Polizisten erbeuten mehrere tausend Euro

Wieder haben sich Trickbetrüger in den vergangenen Tagen in Ingolstadt als Polizisten ausgegeben: Leider mit Erfolg. Vergangenen Freitagvormittag erhielt ein 87-jähriger Rentner Telefonanrufe einer vermeintlichen Kriminalbeamtin, die sich über Wertgegenstände erkundigte. Später erschien dann ein falscher Kriminalbeamter und ließ sich Wertgegenstände im Wert von mehreren tausend Euro aushändigen. Im zweiten Fall gelang es den Tätern vorgestern mit derselben Masche, einer 86-jährigen Ingolstädterin Bargeld abzuknöpfen. Insgesamt wurden der Kripo in den vergangenen Tagen 11 Anrufe falscher Polizeibeamter gemeldet.

Hier eine Beschreibung des Täters:Der unbekannte Mann war ca. 170 cm groß, etwa 25 Jahre alt, schlank, er trug eine graue Jacke, graue Stoffhose und schwarze Schuhe.