Ingolstadt: Falsche Polizeibeamte erbeuten Schmuck

In Ingolstadt versuchen es Kleinkriminelle wieder mit der Polizisten-Masche – leider mit Erfolg. Zwei Männer erbeuteten so gestern Nachmittag hochwertige Schmuckstücke. Sie klingelten an der Wohnungstür eines 54-Jährigen und gaben sich als Ermittler der Kripo aus. Sie erklärten dem Ingolstädter, dass er von Betrügern ausgespäht worden sei. Deshalb solle er seine Wertgegenstände aushändigen, damit diese sicher verwahrt werden können. Daraufhin übergab der Mann mehrere Schmuckstücke. Der entstandene Schaden liegt bei rund 2.000 Euro.

Eine Täterbeschreibung:

Täter 1: ca. 50 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze schwarze Haare, schwarze Jeans, schwarze Schuhe, schwarze Jacke, weißes T-Shirt

Täter 2: ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hellbraune wellige Haare, mit Brille, helle Jeans, ärmellose blaue Jacke