Ingolstadt: Fahrradvorrangrouten auf dem Prüfstand

Fahrradvorrangrouten sollen es den Radlern in Ingolstadt noch leichter machen, um von A nach B zu kommen. Eine erste davon ist im Südwesten der Stadt geplant, doch die Aktionsgemeinschaft „Besser Radeln in Ingolstadt“ steht dem kritisch gegenüber. Sie bemängelt die reduzierte Ausgestaltung und befürchtet, dass von Vorrang nicht viel übrig bleibt. Die Aktionsgemeinschaft lädt heute Abend zu einer Infoveranstaltung mit Diskussion ins Radhaus bei der Saturn-Arena ein. Beginn ist um 19 Uhr.