Ingolstadt: Fahrradkontrolltage

Die Polizei in Ingolstadt hat die Radler im Visier. Kommende Woche sind wieder Fahrradkontrolltage. Vom 7. Mai an wird die 3-Tages-Aktion an verschiedenen Stellen, hauptsächlich an Unfallschwerpunkten, in der Fußgängerzone, in Unterführungen und vor Schulen durchgeführt. Der Verkehrsüberwachungsdienst führt Kontrollen in der Fußgängerzone durch. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Polizeiinspektion rund 400 Fahrradunfälle im Stadtgebiet. Dabei wurden 340 Beteiligte verletzt, 51 davon schwer. Hauptunfallursache waren Alkoholeinfluss und die sogenannten „Geisterradler“, die Radwege in falscher Richtung benutzen.