Ingolstadt: Fahrrad-Vorrangroute 9 fertiggestellt

Auch wenn es derzeit viele Straßenbaustellen in Ingolstadt gibt, die Stadt investiert auch in Radwege. Sogenannte Fahrradvorrangrouten sollen es den Radlern noch leichter machen, um von A nach B zu kommen. Allein im vergangenen Jahr wurden hier an die 1,6 Millionen Euro investiert. Als zweite Fahrrad-Vorrangroute wurde die Route 9 vom Kreuztor bis Friedrichshofen jetzt fertigstellt. Damit die Radfahrer dort schneller vorankommen, wurden unter anderem einige Teile der Strecke als Fahrradstraßen ausgewiesen, in anderen Teilabschnitten wiederum wurde die Radwegenutzungspflicht aufgehoben.