Ingolstadt: Fahrerflucht nach schwerem Unfall mit Sportwagen

Ein Rempler beim Ausparken – damit muss sich die Polizei öfter beschäftigen. So eine unglaubliche Fahrerflucht wie gestern auf der A9 bei Ingolstadt kommt aber selten vor. Ein Mann hat in seinem Sportwagen einen Unfall gebaut und dabei eine Mann lebensgefährlich und seine Partnerin schwer verletzt. Danach flüchtete er zu Fuß und versuchte zunächst noch ein Fahrrad zu stehlen. Als ihm das nicht gelang, flüchtete er zu Fuß weiter. Zwei Stunden lang suchte die Polizei auch mit Hilfe von Hubschrauber und Hundestaffel nach dem Fahrer – ohne Erfolg. An seinem Audi R8 waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Wer Hinweise auf den Unfallverursacher oder seinen Aufenthaltsort machen kann, soll sich bei der Polizei melden.

Beschreibung des Täters:

Männlich, ca. 35-40 Jahre; 180-185 cm groß; dunkle, leicht grau melierte Haare, leichter Bauchansatz; könnte durch leichtere Verletzungen (Prellungen etc) bewegungseingeschränkt sein; trug lange Hose und weißes T-Shirt,