Ingolstadt: Fachkräftemangel bremst Wirtschaft

Die Unternehmen der Region suchen sie, wie die Nadel im Heuhaufen: Fachkräfte. Die Industrie- und Handelskammer rechnet damit, dass in Ingolstadt und den umliegenden Landkreisen bis Ende des Jahres 10.000 Fachkräfte fehlen. Über alle Berufsgruppen hinweg können 5,4 Prozent aller angebotenen Arbeitsplätze nicht besetzt werden. Mittlerweile müssen Betriebe Aufträge verschieben und ablehnen, weil sie sie mit den vorhandenen Mitarbeitern nicht bearbeiten können. Wegen des Fachkräftemangels entgeht den Unternehmen in Oberbayern eine Wirtschaftsleistung von rund 7.5 Milliarden Euro im Jahr.