Ingolstadt: Ex-Pressesprecher des Klinikums wieder auf freiem Fuß

Der ehemalige Pressesprecher des Ingolstädter Klinikums ist aus der U-Haft entlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft heute mit. Das Amtsgericht Ingolstadt hat den Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Es bestehe zwar noch dringender Tatverdacht, die Ermittlungen seien aber weitgehend abgeschlossen. Beim ehemaligen Geschäftsführer Heribert Fastenmeier dauert die Untersuchungshaft dagegen an. Wie berichtet waren beide Verdächtige im Zuge der Klinikumsaffäre wegen Verdunklungsgefahr in Haft genommen worden. Ihnen wird vorgeworfen, sich im April am Baggersse getroffen zu haben, um Beweise zu manipulieren.