Ingolstadt: Bombenentschärfung um 20 Uhr 30

Bombenalarm in Ingolstadt: In der Ziegeleistraße hat ein Bagger heute Nachmittag eine 250-Kilo-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg freigelegt. Nach Einschätzung des Amtes für Katastrophenschutz geht im Augenblick keine akute Gefahr für die Bevölkerung aus. Allerdings muss der Bereich zwischen Römerstraße und Autobahn in einem Radius von 500 Metern evakuiert werden. Derzeit bereiten die Einsatzkräfte die Aktion vor, ab 18 Uhr werden dann die Menschen in dem dicht besiedelten Gebiet aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Die Autobahn muss nach derteitigemStand nicht gesperrt werden. Die Entschärfung der Bombe ist auf 20 Uhr 30 festgesetzt.