© istockphoto_Xyno

Ingolstadt: Es wird eng auf der B16a

Sie ist eine der wichtigsten Ein- und Ausfallstraßen in Ingolstadt: Für Verkehrsteilnehmer wird es ab Ende Mai auf der B16a am Autobahnanschluß Nord eng. Am 29. Mai starten Sanierungsarbeiten zwischen der Autobahnausfahrt und dem Kreisverkehr bei Mailing. Neben einem neuen Fahrbahnbelag werden auch die Brücken in dem Bereich instandgesetzt. Zunächst steht noch je eine Spur für den Verkehr zur Verfügung. Später folgt dann die Totalsperre der B16a bei Ingolstadt-Nord. Wenn alles nach Plan läuft, dann sind die Bauarbeiten Mitte Juli fertig.