Ingolstadt: Erste Zeugen gefunden

Die Polizei ermittelt noch immer mit Hochdruck im Fall des 20-Jährigen, der am Samstag Passanten auf dem Rathausplatz mit einem Messer bedroht hatte. Gestern haben sich bereits zwei Zeuginnen bei der Polizei gemeldet. Sie wurden laut Donaukurier offebar ebenfalls bedroht. Das soll aber nicht der einzige Vorfall gewesen sein. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann gleich mehrmals mit dem Messer vor Passanten herumgefuchtelt hat. Vorallem wird noch der Taxifahrgast gesucht, den der 20-Jährige ebenfalls im Visier hatte. Der Grund für die Bedrohungen mit dem Messer ist noch unklar, dürfte aber vermutlich im Alkoholpegel des Mannes zu finden sein.