Ingolstadt: Erste Hürde für neuen Bahnhof

Der neue Hauptbahnhof in Ingolstadt hat gestern eine erste Hürde geschafft. Der Stadtentwicklungsausschuss stimmte mit großer Mehrheit für die Pläne von Deutscher Bahn, Stadt und einem Investor. Die sehen vor, das bestehende Bahnhofsgebäude abzureißen. An der Stelle entsteht dann innerhalb der nächsten vier Jahre ein Neubau samt 60 Meter hohem Büroturm. Die Pläne für eine weitere Außenstelle des Ingolstädter Rathauses im neuen Hauptbahnhof lassen allerdings weiter auf sich warten. Wegen der geplanten Größe muss man das Projekt nämlich europaweit ausschreiben.