Ingolstadt: Erste Flüchtlinge in Gerolfing

Womit sich die umliegenden Landkreise bereits seit längerem beschäftigen müssen, ist gestern nun auch für Ingolstadt ernst geworden. Die Regierung von Oberbayern hat den Asyl-Notfallplan für die Stadt in Kraft gesetzt. Bereits am Nachmittag kamen die ersten 50 Flüchtlinge in der neuen Notfallunterkunft in Gerolfing an. Weitere 50 Asylbewerber erwartet die Stadt schon bald. Die Notfallunterkunft in Gerolfing hat Kapazität für bis zu 120 Menschen.