Ingolstadt: Erste Bilanz zu Maskenkontrollen der Polizei

Die Polizei in Bayern kümmert sich heute besonders um die Maskenpflicht. Seit 7 Uhr kontrollieren die Beamten vor allem in den öffentlichen Verkehrsmitteln, ob sich die Menschen an die Vorschriften halten. In der Region wurden bisher 230 Verstöße festgestellt, 17 wurden angezeigt. Der überwiegende Teil fand an Haltestellen statt. In Bussen und Bahn selbst trugen nahezu alle Fahrgäste einen Mund-und Nasenschutz. Zu besonderen Vorkommnissen kam es bislang nicht. Die Aktion wird bis 22 Uhr fortgesetzt.