© Radio IN

Ingolstadt: Erst Gutachten, dann Bagger

Immer wieder stoßen Arbeiter bei Großprojekten auf historische Funde. Das kann zu immensen Kostensteigerungen führen, wie zum Beispiel in Ingolstadt beim neuen Museum für konkrete Kunst und beim Kongresszentrum. Um das zu vermeiden, soll die Stadtverwaltung künftig Unterlagen des Stadtarchivs mit einbeziehen. Den Antrag stellt jetzt die SPD-Stadtratsfraktion. Mit entsprechendem Kartenmaterial soll nachvollzogen werden können, an welcher Stelle mit archäologischen Funden zu rechnen ist.