Ingolstadt: Ermittlungserfolg nach versuchter Vergewaltigung

Ermittlungserfolg für die Polizei im Fall der versuchten Vergewaltigung einer Ingolstädter Taxifahrerin. Der mutmaßliche Täter, der sich im November vergangenen Jahres an der Taxlerin vergehen wollte, ist gefasst. Es handelt sich um einen 18 Jahre alten Rumänen, der seinen Wohnsitz in Ingolstadt hat. Der junge Mann hat sich jetzt der Polizei in seinem Heimatland freiwillig gestellt, nachdem mit einem europäischen Haftbefehl nach ihm gesucht wurde. Er ist bereits in einem bayerischen Gefängnis und wartet auf die Verhandlung. Bisher hat sich der mutmaßliche Täter noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.