© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Erfolgreiches Donauschwimmen

In Ingolstadt hat am Wochenende das Donauschwimmen stattgefunden: 90 Menschen stürzten sich ins kalte Nass und ließen sich vom alten Messpegelhaus bis zu den Donaustufen treiben. Nicht einmal eine halbe Stunde brauchten die Schwimmer, um die Strecke in der 19 Grad kalten Donau hinter sich zu bringen. Der älteste Teilnehmer ist 83 Jahre alt. Es war das erste Donauschwimmen nach zwei Jahren Pause: Einmal musste es wegen Hochwasser, das andere mal wegen fehlender Organisatoren abgesagt werden.