Ingolstadt: FCI-Verteidiger Engel bricht sich Handgelenk

Der FC Ingolstadt muss erst mal auf Konstantin Engel verzichten.  Der Verteidiger brach sich gestern im Testspiel gegen die Spielvereinigung Unterhaching das Handgelenk. Er wird erst in rund sechs Wochen wieder einsatzfähig sein.  Das teilte der Verein heute mit. Engel war kurz vor Schluss der Partie gegen den Drittligisten nach einem Zweikampf unglücklich auf dem Boden aufgeprallt.  Er wurde noch am Abend operiert. Das spiel gewann der FC übrigens mit 2 zu 1.