© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Ende der Dauerbaustelle in Sicht

Tag für Tag kostet eine Dauerbaustelle in Ingolstadt vielen Verkehrsteilnehmern Zeit und Nerven. An der Kreuzung Ettinger-, Richard-Wagner- und Hindenburgstraße geht es vorallem im Berufsverkehr nur im Schneckentempo voran. Doch ein Ende des Nadelöhrs im Ingolstädter Norden ist in Sicht. Die Stadt versprach, dass die Großbaustelle spätestens im Sommer Geschichte ist, so der Donaukurier. Einige Bauarbeiten sollen bereits in den kommenden Wochen abgeschlossen werden. Die restlichen Asphaltierungsarbeiten an der vielbefahrenen Kreuzung möchte man dann spätestens zu den Sommerferien durch haben.