© obs/Kaspersky Labs GmbH

Ingolstadt: Eltern schützen Kinder im Internet

Kinder im Internet – das bereitet vielen Eltern Sorgen. Das Ingolstädter IT-Unternehmen Kaspersky hat dazu jetzt eine Studie veröffentlicht. Demnach ist fast jeder zweite Erziehungsberechtigte der Meinung, die Internetnutzung der Kinder reglementieren zu müssen. So wollen die Eltern den Nachwuchs vor Online-Gefahren schützen. Laut Studie gibt es auch immer mehr Internetseiten mit gewalttätigem oder sexuellem Inhalt. Ein Drittel der Eltern sieht darin die größte Gefahr. Schutz vor versehentlichen oder absichtlichen Zugriffen auf solche Websites bietet Kindersicherungssoftware. Dabei sollten Eltern Programme von seriösen Unternehmen nutzen.