Ingolstadt: Einsturzgefahr in Franziskanerbasilika

Eine der beliebtesten Ingolstädter Kirchen ist akut einsturzgefährdet. Im Chorbogen der Franziskanerkirche sind bis zu eineinhalb Zentimeter breite Risse gefunden worden. Mit dem Glockenturm lastet ein enormes Gewicht auf diesem Bereich des Gotteshauses aus dem 13.Jahrhundert. Die Statik wird jetzt untersucht und ein Plan für die Sanierung erstellt. Bis zum Ende der Baumaßnahme, also voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien bleibt die Kirche geschlossen. Ein Kostenvoranschlag liegt noch nicht vor.