Ingolstadt: Einigung bei Rieter

Beim Maschinenbauer Rieter in Ingolstadt gibt es eine Einigung für die vom geplanten Stellenabbau betroffenen Mitarbeiter. Demnach werde ihnen  Aufhebungsverträge oder ein Wechsel in eine Transfergesellschaft angeboten. Das teilte am frühen Morgen das Unternehmen nach Gesprächen mit dem Betriebsrat mit. Wie berichtet, verlagert Rieter die Produktion nach Tschechien. In Ingolstadt soll weiter entwickelt werden. Bis zu 220 Stellen sind betroffen.