Ingolstadt, Eichstätt: zwei Kandidaten für Unipräsidentenamt

Wird es dieses Mal gelingen? Nach jahrelanger Odysse soll die Universität Eichstätt-Ingolstadt jetzt endlich einen neuen Präsidenten oder Präsidentin bekommen. Die Wahl ist am 15. Juni.
Zwei Kandidaten gibt es. Neben Imterimspräsidentin Gabriele Gien stellt sich auch der Leiter des Instituts für theoretische Physik in Kiel, Wolfgang Duschl, zur Wahl.  Ein Kandidat hat seine Bewerbung wieder zurückgezogen. Zwei Jahre ist es inzwischen her, nachdem der zuletzt gewählte Präsident Richard Schenk nach kurzer Zeit aus gesundheitlichen Gründen zurücktrat. Eine anschließende Neuwahl scheiterte. Danach setzte die Kirche eine Interimsleitung ein, die ist bis heute im Amt.