Ingolstadt/Eichstätt: Veränderungen für Kunden der Sparkasse

Auf Kunden der Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt kommen ab Anfang Juli große Veränderungen zu. Das betrifft vor allem die Schalter-Öffnungszeiten aller Filialen. Wie der Donaukurier berichtet, haben diese dann nicht mehr an fünf Wochentagen geöffnet, sondern nur noch an zwei oder drei. Einige Filialen an kleineren Orten wurden außerdem bereits von Geschäftsstellen zu Selbstbedienungsstandorten umgewandelt. Es folgen weitere Schließungen. Dafür setzt die Sparkasse auf ihr neues telefonisches Kundenservicecenter. 7 Tage die Woche beantwortet hier fachkundiges Personal Fragen rund um die Bankgeschäfte.