©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt/Eichstätt: Urteil im Kindsmordprozess

Im Kindsmordprozess von Eichstätt muss die junge Mutter für sieben Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Gestern fiel das Urteil im aufsehenerrengenden Prozess am Ingolstädter Landgericht. Die Richter verurteilten die Frau wegen heimtükischen Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Sie waren davon überzeugt, dass die Mutter im Juni vor zwei Jahren ihren erst sechs Monate alten Sohn bewusst die Luftzufuhr abgeschnitten und so umgebracht hatte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.