Ingolstadt-Eichstätt: Sparkasse kündigt langfristige Sparverträge

Die Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt hat die Prämiensparverträge von 4.000 Kunden fristgerecht zum 1.1. 2020 gekündigt. Betroffen sind Sparer, deren Verträge 20 Jahre oder länger laufen. Die Maßnahme geht auf die Gewinneinbrüche der Bankhäuser durch die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank zurück. Der Verbraucherservice Bayern bietet Betroffenen Überprüfungen der Verträge an.