Ingolstadt: E-Scooter-Fahrer unter Drogen

Die Ingolstädter Polizei hat gestern besonders E-Scooter-Fahrer kontrolliert. Dabei wurde ein 30jähriger aus dem Verkehr gezogen, weil er sichtlich unter Drogeneinfluss stand. Neben einer Geldbuße und einem Fahrverbot erwarten den Ingolstädter auch Punkte in Flensburg. Ein E-Scooter-Fahrer fuhr bei Rot über die Ampel und bekommt dafür auch eine Bußgeld und Punkte in Flensburg. Weitere sieben wurden verwarnt, weil sie auf Gehwegen unterwegs waren oder zu zweit auf dem Elektro-Roller standen.