© PP OBN

Ingolstadt/Eichstätt/Pfaffenhofen: Durchsuchungen bei Mafia

Schlag gegen die Mafia in Europa: Bei einer länderübergreifenden Durchsuchungsaktion in Deutschland, Italien und Bulgarien haben Fahnder heute insgesamt elf Personen verhaftet, vier von ihnen in Bayern. Hausdurchsuchungen gab es unter anderem in den Landkreisen Eichstätt und Pfaffenhoffen und in Ingolstadt. Nach den bisherigen Ermittlungen hatten die Beschuldigten ein kriminelles Netzwerk aufgebaut, über das sie einen Steuerschaden von mindestens 13 Millionen Euro verursachten. Es handelt sich um die italienische Mafia-Organisation „Ndrangheta“.  Die Täter verkauften über ein Umsatzsteuerkarussell Fahrzeuge mehrfach über mehrere EU-Länder und ließen sich dabei angeblich bezahlte Umsatzsteuern vom Staat erstatten. Insgesamt 46 Objekte waren bei den Durchsuchungen im Fokus.