©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt: Drogendealer wandert hinter Gitter

Ein Drogendealer ist vor dem Landgericht Ingolstadt zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der geständige 23-Jährige muss für drei Jahre und acht Monate wegen Drogenhandel und Fahren ohne Führerschein hinter Gitter. Außerdem ordnete das Gericht einen Entzug an. Der Mann aus Münchsmünster hatte nicht zum ersten Mal im großen Stil mit Drogen gehandelt. Die Polizei war ihm auf die Schliche gekommen und hatte ihn im April vergangenen Jahres nach einer wilden Verfolgungsjagd festnehmen können. Neben drei Kilo Marihuana hatten die Beamten noch weitere Drogen in der Wohnung seiner Freundin sichergestellt.