Ingolstadt: Dreiste Unfallverursacherin

Die Polizei in Ingolstadt ist auf der Suche nach einer dreisten Unfallverursacherin. Die Frau war mit ihrem Auto auf der Richard-Wagner-Straße unterwegs und übersah beim Abbiegen in eine Tankstelle einen 30jährigen Radfahrer. Der Mann wurde bei dem Sturz leicht verletzt, das Fahrrad total beschädigt. Die Autofahrerin stieg aus, sagte dem Mann, er solle die Polizei nicht verständigen und steckte ihm 100 Euro in die Tasche. Sie fuhr davon, ohne ihre Personalien anzugeben. Die Unfallverursacherin ist etwa 50 Jahre alt und nur 1 Meter 50 groß, sie fuhr einen schwarzen Fiat.