Ingolstadt: Drei Wochen Pause bei Audi

Auch heuer stehen bei Audi in Ingolstadt die Bänder wieder still. Vom 3. bis 21. August schickt der Autobauer seine Mitarbeiter für drei Wochen in den Sommerurlaub, so der Donaukurier. Doch im Werk gehen die Lichter nicht ganz aus. Die produktionsfreie Zeit wird für Umbauten an den Produktionslinien genutzt. Außerdem schauen Wartungsmechaniker nach dem Rechten. In der Fertigung für den A4, A5 und Q5 wird trotzdem weiter gearbeitet, allerdings mit weniger Schichten.