Ingolstadt: Donaufest wird kleiner

Schlechtes Wetter und hohe Anforderungen an die Sicherheit haben der Ingolstädter Faschingsgesellschaft Narrwalla in den vergangenen Jahren ihr Donaufest buchstäblich vermiest. Kommende Woche findet das Spekatkel an der Donau in abgespeckter Form statt. Gefeiert wird mit dem Freitag und Samstag nur noch an zwei Tagen und das auch erst ab dem späten Nachmittag. Außerdem ist das Feuerwerk dem Rotstift zum Opfer gefallen. Auftakt für das Donaufest in Ingolstadt ist am Freitag den 11. August um 17 Uhr.