© radio in

Ingolstadt: Digitale Infos im Straßenverkehr

ERC-Ergebnisse, Wetter oder Katastrophenwarnungen – solche Informationen bekommen die Ingolstädter quasi im Vorbeifahren. Seit Anfang des Jahres stehen an den wichtigsten Kreuzungen der Stadt große digitale Informationstafeln. Ingolstadt ist dabei die erste Stadt in Bayern mit diesen speziellen Bildschirmen. Laut Geschäftsführer Stefan Helbig von der Betreiberfirma Ströer sind neben den bisherigen Standorten am Audi-Ring, an der südlichen Ringstraße, Goethe- und Römerstraße noch zwei weitere Plätze in Planung: In der Regensburger Straße und an der Ostumgehung bei Audi. Außerdem sollen die bereits betriebenen kleinen Werbetafeln digital umgerüstet werden.