Ingolstadt: Die Tafel sucht neue Räume

Die Tafel in Ingolstadt leistet einen wichtigen Dienst an der Gesellschaft – hier können sich Bedürftige mit Lebensmitteln eindecken. Doch der Verein stößt an seine Grenzen: Die aktuellen Räume sind zu klein für die gelagerten Lebensmittel. Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf hat angeboten bei der Lösung des Problems zu helfen. Darüber hinaus sucht die Tafel in Ingolstadt ab September auch wieder dringend Unterstützung: Immer Dienstag und Mittwoch müssen Lebensmittel gepackt, sortiert und ausgegeben werden. Weitere Infos gibt es unter tafel-in.de