© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Demo gegen Gebührenerhöhung

Die geplante Erhöhung der Kita-Gebühren in Ingolstadt sorgt weiter für Wirbel. Am Samstag sind deswegen die Bürger auf die Straße gegangen. In der Innenstadt kamen rund einhundert Demonstranten zusammen, um ihrem Ärger über die Erhöhung Luft zu machen. Sie forderten unter anderem, dass Kindergärten in Ingolstadt grundsätzlich kostenlos sein sollen, so der Donaukurier. Morgen ist eine weitere Demonstration geplant. Am Nachmittag kommt nämlich der Ingolstädter Stadtrat zusammen, um über die Gebührenerhöhung zu entscheiden.