Ingolstadt: Demo gegen Corona-Beschränkungen

Wie in vielen Städten Deutschlands sind am Samstag auch in Ingolstadt wieder Menschen auf die Straße gegangen. Rund 250 Teilnehmer demonstrierten auf dem Rathausplatz gegen die Corona-Beschränkungen. Unter anderem richtete sich der Protest gegen die nach wie vor geltenden Beschränkungen in der Gastronomie. Diese seien nicht verhältnismäßig, so der Veranstalter gegenüber dem Donaukurier. Auch am Freitag gab es eine Demonstration in Ingolstadt. Diese richtete sich gegen Immunitätsnachweise und mögliche Zwangsimpfungen.