© Rynio Productions - Fotolia.com

Ingolstadt: Deal zwischen Gericht und Angeklagtem?

13 Einbrüche und 22 mal EC-Kartenmissbrauch: Das sind die Anklagepunkte gegen einen 36-jährigen Deutsch-Türken aus Ingolstadt. Heute hat der Prozess begonnen – und es könnte auf einen Handel hinauslaufen: Der Angeklagte gesteht eine Tatbeteiligung bei den Einbrüchen ein und die alleinige Verantwortung bei den EC-Abhebungen. Dafür kommt der Vorbestrafte mit einer Gesamtstrafe von maximal fünf Jahren Gefängnis davon. Allerdings werden noch weitere Zeugen gehört, weitere Verhandlungstage folgen.