Ingolstadt: Cummins plant Werk zu schließen

190 Arbeitsplätze sind in Gefahr: Der Generatoren-Hersteller Cummins plant, das Werk am Standort Ingolstadt zu schließen. Das gab die Geschäftsführung des Konzerns bekannt. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Verbesserungen der Kosten und der Effizienz des Werks durchgeführt.

Die Marktbedingungen hätten sich aber gegen das Unternehmen entwickelt hieß es in der Mitteilung. Wie es weiter geht ist noch unklar, Cummins will die nächsten Schritte mit dem Betriebsrat und den lokalen Behörden abstimmen.